Berliner bei Welt- und Europameisterschaften

Die WM für die jüngsten ging gestern zu Ende. Coco und Magnus erreichten jeweils 6/11 Punkte und erreichen somit bei ihrer ersten WM Teilnahme die erste Tabellenhälfte.

Coco war auf 8 gesetzt und kam letztlich auf 20 an. Da Deutsche Spieler im internationalen Vergleich oft höhere Elo haben, dürfte das Ergebnis so sicherlich in Ordnung gehen. Auch der Vergleich zur Deutschen Meisterin, die mit ebenfalls 6/11 auf Platz 25 kam, zeigt dass sich Coco gut geschlagen haben dürfte.

Im u8 Feld hatten viele Spieler noch gar keine Elo. Darunter auch Magnus und der zweite deutsche Teilnehmer Johannes Meusel. Magnus erreicht mit seinen 6 Punkten den 28. Platz bei 72 Teilnehmern. Dabei spielt er keine einzige Partie remis.

Das nächste internationale Turnier mit Berliner Beteilung steht schon vor der Tür. Die Europameisterschaft u8-u18 beginnt am 4. September. Die gerade erst bei der Mannschaftseuropameisterschaft erfolgreichen Leonid und Raphael werden in der u18 an den Start gehen. Nikolai spielt in der u10, Zakharia in der u8. Allen vier Spielern viel Erfolg!

Turnierseite: https://ecuyouth2017.ro/

Ergebnisse bei chess-results.

Anita Neldner
Leistungssportreferentin

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kader veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.