NDVM u14w beendet

Zwei Wochen nach den NDVMs der u12, u14 und u16 wurde in Hamburg die u14w ausgespielt. Zwei Berliner waren am Start und aussichtsreich an 3 und 5 gesetzt. Am Ende wurde nicht nur die berlininterne Hackordnung eingehalten, es sollte aus recht erfolgreich für die Hauptstadt ausgehen. Die Mädels vom SC Borussia 1920 Friedrichsfelde holen den 2. Platz. Der Erfolg kommt in der letzten Runde durch einen unterwarteten und unerwartet hohen Sieg gegen die favorisierten Mädels aus Nordhorn zustande. Ähnlich machen es die Köpenicker. An 3 landen die SF Friedrichshagen durch ein starkes Mannschaftsremis in der letzten Runde gegen den an 1 gesetzten Meister USV Halle. Doch selbst mit einer Niederlage hätte es dank hoher Zweitwertung zur Quali gereicht. Den armen Nordhornern wird somit in der letzten Runde nicht nur der 2., sondern auch gleich der 3. Platz genommen. Immerhin qualifizieren sie sich ebenfalls zur DVM in Neumünster.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, NVM veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.