DVM 2018

Alle Jahre wieder findet zwischen den Jahren die DVM statt. 2018 war Berlin wieder mit einigen Mannschaften bei der DVM vertreten.

Erfolgreich spielen die Mannschaften des SV Empor Berlin v.a. in den AK u12 und u14, wo sie 3. bzw. 2. wurden. In der u12 komplettieren die Sfr. Nord-Ost das gute Berliner Abschneiden mit ihrem 4. Platz. Den gleichen Platz holt die TSG Oberschöneweide in der AK u10. Und das erste mal seit ??? (Chemie Weißensee 2013, ’14, ’15, jeweils immer 5.) nimmt wieder eine Berliner Mannschaft an der u20w teil. Hier wird der SC Borussia Lichtenberg 5.

Hier die Übersicht über die Berliner Platzierungen:

u10 in Magdeburg (63 Mannschaften):
4. Platz: TSG Oberschöneweide
11. SV Empor Berlin
12. SV Königsjäger Süd-West
22. Schachpinguine Berlin
33. SC Kreuzberg
48. Sfr. Nord-Ost Berlin
50. SF Friedrichshagen

u12 in Magdeburg (20 Mannschaften):
3. SV Empor Berlin
4. Sfr. Nord-Ost Berlin
10. SC Borussia Lichtenberg

u14 in Magdeburg (20 Mannschaften):
2. SV Empor Berlin
11. SV Mattnetz Berlin

u14w in Neumünster (18 Mannschaften):
7. SC Weisse Dame
9. SC Borussia Lichtenberg

u20w in Osnabrück (12 Mannschaften):
5. SC Borussia Lichtenberg

Bei der u16 und u20 sind keine Berliner dabei.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, DVM veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.