Ergebnisse Bundesjugendversammlung 2019

Heute ging die Bundesjugendversammlung in Potsdam-Golm zu Ende. Ich war mit Swenja Wagner (Samstag) bzw. Lea Ludwig (Sonntag) vor Ort. Das wichtigste für Berlin in Kürze. Detaillierte Nachfragen gehen bitte mündlich an mich.

  • der DSJ-Vorstand ist inzwischen komplett, wenn es auch einige Änderungen gibt, wir haben wieder einen Schulschachreferenten, Cecilia Lange ist nun 2. Bundesjugendsprecherin, es gibt nun auch 2 Nationale Spielleiter (DVM + DLM/DEM)
  • die DEM-Kosten haben sich im Vergelich zu 2018 nicht verändert
  • es wurde eine Konzeption zur Prävention und Bekämpfung von Sexualisierter Gewalt verabschiedet, die verpflichtende Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses in diesem „Prväntionskonzept“ fehlt weiterhin
  • es wurden Details zum DSJ-Jubiläumsjahr 2020 vorgelegt, neben der DLM mit ausländischen Mannschaften soll auch eine zentrale bis semizentrale DVM ausgerichtet werden
  • in der AK u8 wurde ein Scoutingsystem eingerichtet, zukünftig kann man potentialle Talente oder Turniere mit vielen starken u8-Spielern direkt bei der DSJ melden, die dann evtl. sichtet, zur TaSi 2019 wird es ebenfalls einen u8-Sichtungslehrgang geben, für den sich bworben werden kann
  • der Antrag des DSJ-Vorstandes, nach dem hauptamtliche Angestelle der DSJ mit Stimmrecht in DSJ-Gremien sitzen dürfen, ist abgelehnt worden
  • ab nächster Saison besteht eine Mannschaft in der WK II (Schulschach) aus 6 Spielern und umfasst einen älteren Jahrgang mehr, mit dem Jahreswechsel 2019/20 rutschen quasi die älteren Spieler einmalig NICHT aus der WK II raus, wohingegen der jüngere Jahrgang aber nachkommt
  • bereits zur DVM 2019 wird es in jeder AK Freiplätze geben (AK u10 vier, sonst zwei), die vom AK Spielbetrieb vergeben werden, Anträge dazu können bis zum 01.10. gestellt werden
  • Zweitmannschaften bei der DVM u14w sind nun leichter zulässig, die DVM-Kontingentberechnung wurde leicht verbessert
  • alle drei Berliner Anträge sind abgelehnt worden, zwei davon sollten die DVM-Berechnung fairer machen, der dritte sollte die Bedenkzeit der DSSM auf Inkrement umstellen
  • die DVMs 2019 finden statt in Braunschweig (SK Lehrte, u20 und u20w), Neumünster (TuRa Harksheide, u14w), Magdeburg (Sachsen-Anhalt, alle anderen)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Jugendausschuss veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.