BJEM u7/u8 und KFT 2020

BJEM u8
Berliner Meister: Khoi Vu Nguyen, TSG Oberschöneweide
2. Platz: Robert Marianovski, Schachpinguine Berlin
3. Platz: Ronson Berndt, SV Motor Wildau
Teilnehmerliste          Ergebnisse            Rangliste

BJEM u7
Berliner Meister: Karl Gersemann, TSG Oberschöneweide
Berliner Meister: Rodrik Zielke, SC Borussia Lichtenberg
Platz 3: Florian Hantke, Schachpinguine Berlin
Teilnehmerliste           Ergebnisse           Kreuztabelle

Die BJEM u7 wurde mit drei Teilnehmern doppelrundig gespielt. Nach dem zweiten Durchgang lagen Rodrik und Karl mit jeweils 3 Punkten gleichauf. Auch ein Blitzstichkampf brachte keine Entscheidung (zwei erkämpfte Weißsiege). Daher wird der Berliner Meistertitel 2020 in der AK u7 geteilt.


Nach 5 Runden stehen die Sieger im Kinderfrühlingsturnier 2020 fest:

KFT AK u7
Platz 1: Sebastian Dück, Chess4Kids Zürich
Platz 2: Max Rauhut, Olga e.V.
Platz 3: Lucas Kopper, SK Tempelhof 1931
Bestes Mädchen: Maya Kilian, SC Weisse Dame
Bester Spieler u6: Paul Karge, SV Mattnetz Berlin
Teilnehmerliste          Ergebnisse          Rangliste

KFT AK u8:
Platz 1: Arthur Albrecht, BSV 63 Chemie Weißensee
Platz 2: Fremont Ma, SC Schwarz-Weiß Lichtenrade
Platz 3: Johanna Dominick, Barnimer SF
Bestes Mädchen: Paola Rivero Ramos, SC Weisse Dame
Teilnehmerliste         Ergebnisse           Rangliste

Fotos von der Siegerehrung von Lea Ludwig und mir:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, BJEM

JA-Sitzung im Februar

Das Protokoll der JA-Sitzung vom 02.02. ist nun im Downloadbereich abrufbar.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Jugendausschuss

BJEM 2020

Die BJEM 2020 ist beendet und erstmals haben wir nur einen Stichkampf. Alle Pokale sind verteilt. Das sind die Sieger:

AK u10:
Berliner Meister: Luca Theviot, SK Caissa Hermsdorf-Frohnau
2. Platz: Ennio Rodriguez Klasen, SK International Berlin 2010
3. Platz: Paul Freude, SV Empor Berlin
Außerdem qualifiziert sich Floris Thümler, Schachpinguine Berlin, zur Deutschen Meisterschaft.
Ergebnisse             Rangliste             DWZ-Auswertung            Elo-Auswertung

AK u12:
Berliner Meister: Nikolai Nitsche, SV Empor Berlin
2. Platz: Chinguun Sundui, SC Zitadelle Spandau 1977
3. Platz: Bagrat Torosyan, SC Borussia Lichtenberg
Außerdem qualifiziert sich Christian Zobel, SC Borussia Lichtenberg, zur Deutschen Meisterschaft. Der Stichkampf zwischen Livius Bongardt und Jakob Korek endet 0,5:1,5, womit sich Jakob ebenfalls zur DEM qualifizert.
Ergebnisse              Rangliste              DWZ-Auswertung            Elo-Auswertung

AK u14:
Berliner Meister: Bao Anh Le Bui, SV Mattnetz Berlin
Platz 2: Max Freude, SV Empor Berlin
Platz 3: Gustaf Klühs, SC Borussia Lichtenberg
Alle drei qualifizieren sich zur Deutschen Meisterschaft.
Ergebnisse             Rangliste             DWZ-Auswertung             Elo-Auswertung

AK u16:
Berliner Meister: Daniel Sulayev, SV Empor Berlin
2. Platz: Luca Mankel, SC Friesen Lichtenberg
3. Platz: Niclas Hommel, SC Kreuzberg
Daniel qualifiziert sich zur Deutschen Meisterschaft.
Ergebnisse             Rangliste           DWZ-Auswertung             Elo-Auswertung

AK u18:
Berliner Meister: Maximilian Paul Mätzkow, SC Kreuzberg
2. Platz: Julian Nöldner, SV Empor Berlin
3. Platz: Amina Fock, SC Kreuzberg
Max qualifiziert sich zur Deutschen Meisterschaft.
Ergebnisse            Rangliste           DWZ-Auswertung            Elo-Auswertung

DWZ- und Elo-Auswertung sind vorläufig.

Und hier die Fotos von der Siegerehrung:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, BJEM

Jugendwinteropen 2020

Teilnehmerliste            Ergebnisse              Rangliste

vorläufige DWZ-Auswertung

Platz 1: Ansgar Zielke, SC Borussia Lichtenberg
Platz 2: Oliver Ellert, SV Empor Berlin
Platz 3: Benjamin Artukovich, SC Weisse Dame

AK u10:
Platz 1: Benjamin Schäfer, SV Königsjäger Süd-West
Platz 2: Linnea John, SC Weisse Dame
Platz 3: Yiyi Xiao, SC Weisse Dame
Rangliste u10

AK u12:
Platz 1: Momme Held, SC Kreuzberg
Platz 2: Veronika Lorenz, TSG Oberschöneweide
Platz 3: Ibrahim Yilderim, BSC Rehberge 1945
Rangliste u12

AK u14:
Platz 1: Daria Pikki, SC Weisse Dame
Platz 2: Tobias Spranger, SV Empor Berlin
Platz 3: Grigorii Lalaev, TuS Makkabi Berlin
Rangliste u14

Mädchen:
Platz 1: Lara Hafermann, SC Borussia Lichtenberg
Platz 2: Madiha Fock, TSG Oberschöneweide
Platz 3: Adel Leongardt, TSG Oberschöneweide
Rangliste Mädchen

Fotos von der Siegerehrung von Lea Ludwig:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, BJEM

Kinderwinteropen 2020

Kleines Kinderwinteropen:

Teilnehmerliste       Ergebnisse          Gesamtrangliste

AK u8:
Platz 1: Karl Gersemann, TSG Oberschöneweide
Platz 2: Rodrik Zielke, SC Borussia Lichtenberg
Platz 3: Johann Thielemann, Schachpinguine Berlin
Rangliste u8

AK u10:
Platz 1: Emil Rüstig, SK Caissa Hermsdorf-Frohnau
Platz 2: Jevgenijs Hanins, Herder-Gymnasium
Platz 3: Philipp Nonnenmacher, SK Caissa Hermsdorf-Frohnau
Rangliste u10

Mädchenwertung:
Platz 1: Liorah Kuete Pagenkopf, Thalia-Grundschule
Platz 2: Nadira Enste, dreieins-Grundschule Pankow
Platz 3: Hanna Bruhn, dreieins-Grundschule Pankow

Großes Kinderwinteropen:

Teilnehmerliste       Paarungen           Gesamtrangliste

AK u12:
Platz 1: Jan Dantsig, Herder-Gymnasium
Platz 2: Lars Lau, SV Empor Berlin
Platz 3: Valerii Lalaev, TuS Makkabi Berlin
Rangliste u12

AK u14:
Platz 1: Selina Zhang, Herder-Gymnasium
Platz 2: Phil Hobusch, SC Zitadelle Spandau 1977
Platz 3: Jakob Kunze, Herder-Gymnasium
Rangliste u14

Mädchenwertung:
Platz 1: Selina Zhang, Herder-Gymnasium
Platz 2: Eleonora Maeß, Herder-Gymnasium
Platz 3: Viktoria Zimmermann, Schachpinguine Berlin

Fotos von der Siegerehrung von Ashley Roberts:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, BJEM

Am 25. und 26. April 2020 ist Berlin der Nabel der (Frauen)Schachwelt!

Den Auftakt macht unser Nachwuchs am Samstag Vormittag im wunderschönen Atrium des Willy-Brandt-Hauses. Alle Mädchen bis zu einem Alter von 14 Jahren sind unabhängig davon, wie tief sie in die Geheimnisse des königlichen Spiels eingedrungen sind, eingeladen, ihre Kräfte auf den 64 Feldern zu messen. Der Spaß am Spiel steht im Vordergrund! Niemand geht ohne neue Erfahrungen – und einen Preis nach Hause!

Wer anschließend Lust auf mehr Schach hat, kann im Simultan gegen Großmeister Thomas Pähtz eine Standortbestimmung für sich vornehmen und/oder bei den Großen kiebitzen.

Denn dann wird es ernst! Richard Lutz, Vorstands-Vorsitzender der Deutschen Bahn AG und erklärter Schachfan, eröffnet das Schnellturnier „Game of Queens“. Mit von der Partie sind hier u. a. die russische Ex-Weltmeisterin Alexandra Kostenjuk, die schwedische Legende Pia Cramling und unsere seit vielen Jahren unangefochtende Nr. 1, Elisabeth Pähtz.

Der Sonntag gehört zunächst den Blitzgöttinnen! Ermittelt wird die Berliner Meisterin – die Teilnahme am Turnier ist jedoch nicht an eine Berliner Vereinszugehörigkeit geknüpft. Dabei sein können alle Frauen und Mädchen, die ihre Gedanken schnell aufs Brett zu bringen in der Lage sind und die einen „Schach-Wellness-Tag“ in Herzen der deutschen Hauptstadt unter Gleichgesinnten verbringen wollen!

Am Nachmittag fällt die Entscheidung im Weltklasseturnier der Kostenjuk & Co.

Weitere Details entnehmen Sie bitte den anhängenden Ausschreibungen bzw. www.berliner-frauen-schachgala.de. Dort können Sie sich oder Ihre schachgebeisterten Kinder auch anmelden.

Der veranstaltende Schach-Club Kreuzberg freut sich nicht nur auf viele Teilnehmerinnen, sondern auch auf zahlreiche Zuschauer. Der Eintritt ist frei!

Bitte denken Sie nur an einen Lichtbildausweis, mit dem Sie sich am Einlass registrieren und ein „Bändchen“ erhalten.

Flyer

Ausschreibung Mädchenturnier

Raj Tischbierek

Veröffentlicht unter Allgemein, Mädchenschach

Wahl zum Jugendsprecher 2020

In jedem Jahr wird der Jugendausschuss gewählt und dazu gehören auch die Landesjugendsprecherin und ihr Stellvertreter (Geschlechter frei austauschbar). Gewählt wird am 02. Februar, also dem Sonntag der BJEM. Ort ist das Andreas-Gymnasium. Die beiden Jugendsprecher 2019, Lea Ludwig und Kimon Böhmer, stehen auch 2020 wieder zur Wahl. Jeder aktiv in Berlin gemeldete Spieler u20 ist wahlberechtigt.

Im Oktober war Lea mit Swenja Wagner in Würzburg beim Bundesjugendkogress. Hier ist noch der Bericht um zukünftigen Jugendsprechern einen kleinen Einblick zu ermöglichen.

Bericht Jugendkongress Oktober 2019

Veröffentlicht unter Allgemein, Jugendausschuss

Vorrunde zur BJEMw 2020

u12:

Teilnehmerliste       Runde 1        Runde 2      Runde 3      Runde 4       Runde 5

Endergebnis

inoffizielle DWZ-Auswertung

Qualifiziert für das Finale u12 haben sich:

  • Madiha Fock
  • Pia-Rosa Praus
  • Rosalie Schülke
  • Adel Leongardt

U10:

Teilnehmerliste     Runde 1    Runde 2   Runde 3    Endergebnis

inoffizielle DWZ-Auswertung

Qualifiziert für das Finale der u10w haben sich Leyi Charlotte Zhou und Barbara Schumacher. Zwischen Sophia und Yiyi wird ein Stichkampf gespielt.

Hier die Meldelisten:

Vorrunde u10w        Vorrunde u12w        Vorrunde u14w            Vorrunde u16w

Nach dem Meldeschluss ergeben sich folgende Entscheidungen:

AK u10w:
Bei 5 Anmeldungen werden 5 Runden im Rundensystem gespielt. Die besten drei Spielerinnen qualifizieren sich zur BJEM u10w.
Paarungen

AK u12w:
Bei 13 Anmeldungen werden 5 Runden Schweizer-System gespielt. Die besten vier Spielerinnen qualifizieren sich zur BJEM u12w.
Paarungen Runde 1 + 2

AK u14w:
Bei lediglich 3 Anmeldungen findet die Vorrunde zur BJEM u14w nicht statt. Alle angemeldeten Spielerinnen qualifizieren sich automatisch. Der sechste Platz wird zwischen Daria Pikki und Sophia Bauer ausgespielt.

AK u16w:
Bei lediglich 4 Anmeldungen findet die Vorrunde zur BJEM u16w nicht statt. Alle angemeldeten Spielerinnen qualifizieren sich automatisch. Der sechste Platz wird zwischen Shandy Liu, Mara de Veer und Fanny Kessen ausgespielt.

AK u18w:
Mangels Anmeldungen fällt die Vorrunde zur BJEM u18w aus.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, BJEM, Mädchenschach

DVM 2019 – 1., 2. und 3. Platz für Berlin

Deutscher Vereinsmeister 2019 AK u10, SC Borussia Lichtenberg

Die DVM ist beendet und für Berlin gab es jeden Podestplatz einmal, auf verschiedene Altersklassen verteilt, wobei es wieder die jungen Altersklassen sind, die die Platzierungen holen.

u20w (Braunschweig):
Die Mädels des SC Borussia Lichtenberg waren an 6 gesetzt und landeten nach einem guten Turnier ebendort. 3 Siege, 2 Remisen, 2 Niederlagen sind i.O., auch wenn Berlin damit in der u20w immernoch auf eine bessere Platzierung als 5 wartet…
Bericht von der DSJ

u16 (Magdeburg):
Nach einer glücklichen Qualifikation bei der NDVM u16 fuhren die Jungs des SC Borussia Lichtenberg als Aussenseiter nach Magdeburg. An 15 (von 20) gesetzt läuft das Turnier nicht so optimal, am Ende steht gar der 18. Platz in der Tabelle.
Bericht von der DSJ
Bericht von der DSJ
Bericht von der DSJ

u14 (Magdeburg):
Der SV Königsjäger Süd-West hatte sich in der NDVM qualifiziert, die Sfr. Nord-Ost waren über einen Freiplatz zur DVM gekommen. Anscheinend ist die Norddeutsche Meisterschaft ein gutes Trainingsturnier, denn während die SNOBs in Relation zum Setzlistenplatz um zwei Ränge nach unten rutschten, machten die Königsjäger einen Platz gut und landeten auf dem Bronzerang.
Bericht von der DSJ
Bericht von der DSJ
Bericht von der DSJ
Bericht von der DSJ

u14w (Neumünster):
Der USV Halle ist Deutscher Meister. Wieso finden wir das gut? 1. gibt das evlt. mehr Qualiplätze für den Norden im nächsten Jahr. 2. (und noch viel wichtiger) hatten sie Coco Lepu Zhou als Gastspielerin an Brett 2. Coco schafft es damit im Jahr 2019 das Quadrupel zu holen:
– Deutsche Einzelmeisterin u12w
– Deutsche Ländermeisterin mit Berlin
– Deutsche Vereinsmeisterin u14w als Gastspielerin für den USV Halle
– Deutsche Meisterschaft im Schulschach WK IV mit dem Herder-Gymnasium
Da war 2019 ein tolles Jahr. Hoffen wir auf viele weitere.
Übrigens war auch ein Berliner Verein in Neumünster. Die Mädels vom SC Borussia Lichtenberg verbessern sich von Setzlistenplatz 7 auf 6 und spielen damit ein gutes Turnier. Auf den Plätzen eins bis fünf wurde übrigens die DWZ-Hackordnung komplett eingehalten.
Bericht der DSJ
Bericht der DSJ
Bericht der DSJ
Bericht der DSJ

u12 (Magdeburg):
Angereist war der SV Empor Berlin als Favorit. Bei der NDVM hatten Sie den HSK noch mit 4:0 hochhaus besiegt und waren souverän Norddeutscher Meister geworden, doch bei dieser DVM nahmen die Hansestädter die Revanche. Die Vorentscheidung fiel in der 4. Runde, als die Emporianer genau gegen eben jenen HSK mit 1,5 verloren. Damit war der Titeltraum vorbei, denn der HSK ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Das Remis von Empor gegen Roter Turm Halle in der vorletzten Runde änderte am Tabellenplatz nichts mehr, da die Plätze 1 und 2 allein zwischen Hamburg und Empor ausgespielt wurden. Deutscher Vizemeister 2019 in der AK u12 wird der SV Empor Berlin.
Auch der SC Kreuzberg wollte wohl etwas mehr holen. Sie waren an 6 gesetzt und landen zwei Plätze weiter hinten. An Brett 1 saß bei ihnen noch der im Sommer bereits nach Bayern Baden gewechselte Jonas Hecht, der damit wohl sein letztes Turnier für Berlin spielte. Man darf wohl hoffen, dass er irgendwann (zum Studium?) zurückkehrt.
Bericht von der DSJ
Bericht von der DSJ
Bericht von der DSJ

AK u10 (Magdeburg):
Dieses Jahr wurde die DVM u10 das erste Mal nicht als offenes Turnier ausgerichtet, sondern als Qualifikationsturnier. Für Berlin waren der SC Borussia Lichtenberg und die TSG Oberschöneweide dabei. Borussia ging dabei als klarer Favorit ins Rennen mit über 200 DWZ-Abstand auf den an zwei gesetzten Düsseldorfer SV, gefolgt vom HSK. Zwar kann man über jede Favoritenrolle stolpern, doch dieser Kelch ging an Borussia – diesmal – vorbei. Gegen Düsseldorf wurde nur ein Brettpunkt abgegeben, während sich Hamburg sogar noch relativ erfolgreich wehrte, aber dennoch mit 1,5 verlor. Das war dann auch die Vorentscheidung und mit 14-0 Mannschaftspunkten und 25 von 28 Brettpunkten wird SC Borussia Lichtenberg Deutscher Meister in der AK u10.
Die TSGler werden nicht ganz so glücklich sein. Sie holen mit ihrem relativ jungen Team ein paar Mannschaftspunkte zu wenig und werden 19.
Bericht von der DSJ
Bericht von der DSJ
Bericht von der DSJ

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, DVM

JA-Sitzung am 14.12.

Das Protokoll ist im Downloadbereich abgelegt. Die JTO wurde entsprechend der Vorgaben der HT angepasst und ist ebenfalls abgelegt worden. Alles Neue ist dem Protokoll der JA-Sitzung oder HT zu entnehmen.


Kurzfristig hat sich der JA entschieden im Anschluss an die Blitzmeisterschaft beim SC Kreuzberg am Samstag, 14.12., noch eine JA-Sitzung zu machen. Themen sind die Nachbereitung der Herbsttagung und die Planung der großen anstehenden Turniere (v.a. BJEM, DSSM). Interessenten mögen bitte Bescheid geben. Beginn ist ca. 14 Uhr.

Veröffentlicht unter Allgemein, Jugendausschuss