Vorrunde zur BJEMw

Veröffentlicht von

Details zum Hygienekonzept sind dem Artikel zur u8-Vorrunde zu entnehmen. Seit den Winterferien hat sich aber außer einer Sturmwarnung von Freitag zu Samstag nichts geändert. Eine Registrierung am Samstag findet nicht statt, die Spielerinnen können sich zu 10 Uhr direkt in den Raum (209) begeben.

u18w:
Es gibt zwei Anmeldungen bei zwei Qualiplätzen zur BJEMw. Die Vorrunde entfällt daher und beide Spielerinnen sind direkt zur BJEM u18w qualifiziert.
Meldeliste

u16w:
Es gibt drei Anmeldung, daher wird einrundig im Rundensystem gespielt. Am Samstag finden die ersten beiden Partien statt, am Sonntag die dritte.
Zur BJEM u16w qualifizieren sich Sophia Bauer und Luna Sohr.
Meldeliste     Ergebnisse         Rangliste

u14w:
Es wird nach Ausschreibung gespielt: 5 Runden im Schweizer System mit Beginn am Freitag.
Zur BJEM u14w qualifiziert sich Isabelle Hasselmann.
Meldeliste     Ergebnisse        Rangliste            vorläufige DWZ-Auswertung

u12w:
Es wird nach Ausschreibung gespielt: 5 Runden im Schweizer System. Da sämtliche Spielerinnen von Weisse Dame und Oberschöneweide sind, konnten sich beide Vereine darauf einigen, dass die ersten drei Runden am Samstag gespielt werden. Die Bedenkzeit wird entsprechend angepasst, es wird die Bedenkzeit der u10w genommen, also 60 min + 30 sek Inkr.
Zur BJEM u12w qualifizieren sich Thao Linh Le und Merja Ruddat.
Meldeliste      Ergebnisse         Rangliste          vorläufige DWZ-Auswertung

u10w:
Es wird nach Ausschreibung gespielt: 5 Runden im Schweizer System.
Zur BJEM u10w qualifizieren sich Mariia Klymenko, Helena Burchardi, Mara Dinges und Sofia Leongardt.
Meldeliste      Ergebnisse         Rangliste


Nachtrag:
Inzwischen hat sich der Termin des Finals auch dem Terminplan angepasst. Die BJEMw findet wie ursprünglich mal ausgeschrieben vom 18. bis 20. März statt. Das ist dann gleichzeitig zur BJEM u8 und zur Deutschen Familienmeisterschaft.

Die Mädchen spielen ihre BJEMw in dieser Saison erstmals in allen AK im Rundensystem aus. Für jede AK können sich also nur sechs Spielerinnen qualifizieren. Diese Qualifikation erfolgt bei drei Möglichkeiten:

  • Freiplatz am Saisonanfang
  • Qualifikation in der 1. oder 2. Vorrunde
  • Qualifikation in der Vorrunde zur BJEMw

Die 2. Vorrunde ist quasi beendet, sodass inzwischen viele Qualifikantinnen feststehen. Diese können in der Ausschreibung der jeweiligen AK nachgelesen werden. Die weiteren Qualiplätze werden in den jeweiligen Vorrunden vergeben. Hier die Ausschreibungen dazu:

u10w     u12w      u14w       u16w      u18w

Sollten sich für eine Vorrunde weniger oder gleich viele Spielerinnen melden, als/wie es Qualiplätze gibt, so wird die Vorrunde nicht gespielt und diese Spielerinnen sind qua Anmeldung qualifiziert. Wie bei der 1. und 2. VR wird es keine Siegerehrung, Pokale o.ä. geben…

Eine eigene BJEMw u8 wird es nicht geben, sie ist in der u10w inbegriffen. Die beste u8-Spielerin in der AK u10w erhält also den Titel „Berliner Meisterin der AK u8“ und qualifiziert sich zur DEM u8w.