DVM 2018

Fast alle Ausschreibungen für die DVMs sind raus – es fehlen nur noch u12 und u14 (Magdeburg). Alle AK sind auf der entsprechenden Seite der DSJ zu finden.

Parallel zur AK u10 wird es ein Rahmenturnier für Mannschaften geben. Hier die Ausschreibung dazu.

Veröffentlicht unter Allgemein, DVM

2. Vorrunde und Jugendherbstopen 2018

Hier die Ausschreibung für die 2. Vorrunde samt Rahmenturniere. Spielort ist das inzwischen bekannte Andreas-Gymnasium.

Es kann davon ausgegangen werden, dass am ersten Wochenende keine Analysebretter zur Verfügung stehen. Die Aufenthaltsräume werden wie gewohnt auf die Vereine aufgeteilt werden.

2. Vorrunde u10            2. Vorrunde u12           2. Vorrunde u14

Jugendherbstopen A                 Jugendherbstopen B

Veröffentlicht unter Allgemein, BJEM

Besuch des National Chess Junior Squad in den Herbstferien

Unsere Spieler für den Vergleichskampf am 21.10.:

  1. Bao Anh Le Bui
  2. Frederik Dathe
  3. Nico Antonio Schauties
  4. Amina Fock
  5. Luise Schnabel
  6. Jonathan Purol
  7. Momme Held
  8. Ngoc Hai Dang Ho
  9. Nikolai Nitsche
  10. Felix Reichmann
  11. Andranik Movsisyan
  12. Coco Lepu Zhou
  13. Stefan Gölling
  14. Marc Florian Gräbnitz
  15. Maxim Bedé
  16. Rashid Abed
  17. Franz Theodor Franz
  18. Livius Bongardt
  19. Tom Bahro
  20. Karim Abed (?)
  21. Simeon Stark
  22. Benjamin Artukovic

Es sind jetzt zwei Spieler mehr eingeladen, um den Fall von kurzfristigen Absagen wegen Krankheit vorzubeugen. Alle Spieler werden innerhalb der drei Runden eingesetzt. Die Spieler werden gebeten um 10:45 Uhr bei Kreuzberg zu erscheinen und nach Möglichkeit ein Schach-T-Shirt zu tragen, das der Schachjugend in Berlin wäre natürlich am besten.

Wir hoffen auf einen spannenden Wettkampf und wünschen unseren Gästen morgen Nachmittag einen ruhigen Flug nach Berlin.

Außerdem gibt es noch freie Plätze für das Schnellschachturnier am Montag!

 

Vom 20.-24.10.2018 besuchen 20 jugendliche Schachspieler aus England (Alter zwischen 12 und 17) unsere Hauptstadt. Sie gehören dem National Chess Junior Squad an, eine englische Organisation, die Jugendlichen schachliche Auslandserfahrungen ermöglichen möchte. Jedes Mitglied kann einmal im Jahr an einer Auslandsfahrt teilnehmen. Meist werden Turniere besucht (jedes Jahr geht es zum Internationalen Jugendturnier nach Frydek-Mistek in Tschechien und zum Schachfestival in Gibraltar). Manchmal kommen sie aber auch zu Vergleichskämpfen in andere Städte. Bereits 2004 waren sie in Berlin zu Besuch. Damals trat eine Mannschaft zusammengestellt aus dem Nordosten Deutschlands und Hamburg gegen die englischen Gäste an. Diesmal soll es eine Berliner Auswahl richten. Die Einladungen an die Spieler Berliner Vereine wurden verschickt. Sofern es kurzfristig noch freie Plätze geben sollte, wird dies hier veröffentlicht. Der Vergleichskampf wird am 21.10.2018 ab 11:00 Uhr beim SC Kreuzberg ausgetragen.

Alle Berliner sind dann für den 22.10.2018 um 17:00 Uhr bei der TSG Oberschöneweide zu einem Schnellschachturnier mit unseren Gästen eingeladen. Die Ausschreibung findet Ihr hier.

Falls Berliner Jugendliche Interesse an weiterem Kontakt mit den englischen Jugendlichen haben sollten und auch an der Gestaltung des Freizeitprogramms in Berlin teilnehmen möchten, bitte ich um Mitteilung an mich:

Bettina Bensch, Bettina(at)schach-in-berlin.de

Veröffentlicht unter Allgemein

Qualifikationsturnier für die Jugendbundesliga Nord-Ost

Der Anmeldeschluss ist vorbei. Die Meldungen können >hier< angesehen werden.

Wie versprochen gibt es nun die Paarungen. Einzelergebnisse, Ranglisten und anderes ist unter der Tabelle zu finden.

Die erste Runde wurde gespielt. Die Einzelergebnisse können weiter unten gefunden werden.

Runde Termin Heim Gast Ergebnis
1 13.10.18 SC Kreuzberg TSG Oberschöneweide 4,5 : 1,5
SV Königsjäger Süd-West Zitadelle Spandau 4 : 2
2 01.12.18 TSG Oberschöneweide Zitadelle Spandau :
SC Kreuzberg SV Königsjäger Süd-West :
3 12.01.19 SV Königsjäger Süd-West TSG Oberschöneweide :
Zitadelle Spandau SC Kreuzberg :
4 26.01.19 TSG Oberschöneweide SC Kreuzberg :
Zitadelle Spandau SV Königsjäger Süd-West :
5 16.02.19 Zitadelle Spandau TSG Oberschöneweide :
SV Königsjäger Süd-West SC Kreuzberg :
6 02.03.19 TSG Oberschöneweide SV Königsjäger Süd-West :
SC Kreuzberg Zitadelle Spandau :

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, BJMM, Download

DLM 2018

Tag 5: Ein Kantersieg zum Schluss

Ohne despektierlich sein zu wollen: Ein Sieg gegen das Saarland war schon Pflichtsache. Unsere beiden Zwerge waren wieder als erstes fertig und brachten gute Ergebnisse mit. Paula übersah leider ein Dauerschach und kam über ein Remis nicht hinaus. Alle anderen hielten sich an den Fahrplan, wobei ich von Julians Sieg am meisten überrascht war. Den hatte zumindest ich nach dem Partieverlauf nicht erwartet. Leonid freute sich über seinen dritten Sieg als Trainer und den bis dahin höchsten. Am Ende standen 7,5 Punkte auf dem Konto. Unterdessen wurde ich über die Ergebnisse der Vorrunde auf dem Laufenden gehalten und konnte mich zwar nicht über unser Abschneiden in Würzburg, aber immerhin über die Ergebnisse aus Berlin freuen. Am Ende werden wir mit 7 Mannschaftspunkten 14. – drei Plätze hinter unserem Setzlistenplatz, aber immerhin punktgleich mit Platz 9. Mit der Titelverteidigung hat es also nicht gaaaaanz gereicht. Woran es lag? Das wird Cheftrainer Leonid am besten beantworten können, verschiedenste Theorien sind im Umlauf. Mir gefällt die Variante „letztes Jahr viel Glück, dieses Jahr mehr Pech“ ganz gut. Am erfolgreichsten sind noch Luise und Leonid: beide ungeschlagen, Luise mit 3,5/5, Leonid mit 2,5/3

Bei der Siegerehrung hielt Leonid noch eine aufwendig vorbereitete Rede, die viel Applaus und Beachtung fand. Doch dann mussten wir uns sputen und erreichten grade noch rechtzeitig den IC Richtung Göttingen. Einem reibungslosen Umstieg folgte eine pünktliche Ankunft in Berlin. Unterwegs stiegen Pia und ich in die Geheimnisse des Tower of London ein und verbrachten die Zugfahrt damit sinnvoll mit Vortragsvorbereitung.

Übertragung und Ergebnisse gibt es auf der DLM-Homepage der DSJ.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kader

1. Vorrunde 2018 und Jugendsommeropen

Vorrunde u10:

Teilnehmer    Ergebnisse und Ansetzung     Rangliste  inoffizielle_DWZ-Auswerutng
Es stehen 5 Qualiplätze zur Verfügung. Diese gehen an Paul Freude, Laurin Iden, Christian Zobel, Bagrat Torosyan und Maria Terekhin.

Vorrunde u12:

Teilnehmer    Ergebnisse und Ansetzungen    Rangliste  inoffizielle_DWZ-Auswerutng
Es stehen 3 Qualiplätze zur Verfügung. Diese gehen an Daniel Rose, Max Freude, und Ansgar Zielke.

Vorrunde u14:

Teilnehmer     Ergebnisse und Ansetzung       Rangliste  inoffizielle_DWZ-Auswerutng
Es stehen 3 Qualiplätze zur Verfügung. Diese gehen an Paul-Emil Gutewort, Hai-Dang Ho und Lotta Berghold.

Fundsachen: Liegen geblieben sind weiterhin eine olivgrüne Jacke (Stoff) und ein gelber Beutel mit Notizheft voller medizinischer Notizen, Interessenten?

Die Partieeingabe wird wie folgt verteilt:

Borussia 1 x u14 – erledigt
Eintracht 1 x u10 – erledigt
Kreuzberg 1 x u10 – erledigt
Weisse Dame 3 x u14 – erledigt
Schachpinguine 1 x u10 + 2 x u12 – erledigt
Friedrichshagen 2 x u10
Lasker 1 x u10
Zehlendorf 1 x u12 – erledigt
Empor 2 x u12
Königsjäger 1 x u12 + 2 x u14 – teilweise erledigt
Mattnetz 1 x u14 – erledigt
TSG 1 x u10 + 1 x u12 – teilweise erledigt

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, BJEM

Einladung zur Herbsttagung 2018

+++ Aufgrund von Beschlüssen der JWT ist die HT in zwei Punkten zur Abstimmung berechtigt, außerdem wurde ein weiterer TOP eingefügt, der vergessen wurde. +++

Die meisten werden sich sicherlich schon gewundert haben, wo die Einladung bleibt, wenn eigentlich nächste Woche Sitzung sein sollte. Leider konnte der Termin auch in diesem Jahr nicht gehalten werden, sodass die Sitzung um einen Monat nach hinten verschoben wird – und zwar auf den 07. November, weiterhin ein Mittwoch. Sitzungsort ist das Spiellokal von Borussia Lichtenberg in der Scheffelstraße.

Da es ganz viele kleine Punkte gibt, die nicht unter „Verschiedenes“ verpackt sein sollten, habe ich alle mal aufgeführt. Das macht die TO zwar sehr lang, allerdings sind die meisten Punkte schnell abzuarbeiten und alle können sich bereits im Vorfeld Gedanken machen.

Einladung Herbsttagung

Veröffentlicht unter Allgemein, Jugendausschuss

Jugendsommeropen 2018

Hier die Ergebnisse der Jugendsommeropens.

Kleines Jugendsommeropen

Teilnehmer                Ergebnisse

u8:
1. Platz: Enno Weikert, SF Friedrichshagen
2. Platz:Michael Ceitlin, SV Königsjäger Süd-West
3. Platz: Johann Thielemann, Schachpinguine Berlin
Bestes Mädchen: Anastasia Richter, Schachpinguine Berlin
Rangliste u8

u10:
1. Platz: Mateus Alves Heinz, Alt-Schmargendorf Grundschule
2. Platz: Antek Jankowski, Sfr. Nord-Ost Berlin
3. Platz: Artur Sibgatulin, Schachpinguine Berlin
Bestes Mädchen: Sophie Grigorova, Schachpinguine Berlin
Rangliste u10

Großes Jugendsommeropen

Teilnehmer                Ergebnisse

u12:
1. Platz: Dmitry Koryakin, Schachpinguine Berlin
2. Platz: Nare Grigoryan, Schachpinguine Berlin
3. Platz: Christ Xu, Herder-Gymnasium
Bestes Mädchen: Sophia Bauer, Schachpinguine Berlin
Rangliste u12

u14:
1. Platz: Thore Surburg, Herder-Gymnasium
2. Platz: Uladzimir Khutko, Herder-Gymnasium
3. Platz: Andi Guo, Herder-Gymnasium
Bestes Mädchen: Lara Hafermann, Andreas-Gymnasium
Rangliste u14

Die u18-Wertung gewinnt Benjamin Shapiro vom Jüdischen Gymnasium.

Hier die Fotos von der Siegerehrung (Linus Katzenbach):

Veröffentlicht unter Allgemein, BJEM

Schachferienlager Sommer 2019

Die Sommerferien sind grad erst vorbei, da drängt sich schon die Ferienplanung 2019 auf. Ein Vorschlag: Das Schach-Ferienlager in den Sommerferien 2019 von Miroslav Schwarz. Hier die Ausschreibung.

Veröffentlicht unter Allgemein, externe Turniere

Berliner bei der NDVM

Alle vier Altersklassen in der NDVM sind vorbei. In Magdeburg wurden die AK u12 und u14 ausgespielt, zwei Tage später versetzt die u14w und die u16.

Wie üblich war Berlin in der jüngsten AK das Maß aller Dinge. Die Sfr. Nord-Ost – eigentlich nur nachgerückt – waren an zwei gesetzt und konnten diesen Platz auch einfahren. An 3 landete der SV Empor Berlin, der damit 2 Setzlistenplätze gut macht. Er profitiert damit von seinem überraschenden Sieg in der letzten Runde gegen den SC Borussia Lichtenberg, der sich trotzdem noch als 4. für die DVM qualifizieren kann. Der Sieg in dieser AK holt sich verdient der Hamburger SK. Fünf Qualiplätze für den Norden, davon gehen drei nach Berlin mit einer 100%-Ausbeute. Mehr wär nur Meister.

Auch in der u14 gewinnt der HSK, wenn auch nicht ganz so souverän wie in der u12, da hier die Schachzwerge Magdeburg Konkurrenz machten und punktgleich 2. wurden. Der SV Empor Berlin wird wie in der u12 dritter und darf damit zur DVM fahren. Der an 2 gesetzte SV Mattnetz Berlin spielt leider krankheitsbedingt unter seinen Erwartungen und verpasst als 5. die Qualiplätze.

Link zur Homepage

Bei den Mädels hatte Berlin gar 4 Mannschaften am Start, was wohl an der Ausrichtung in Berlin lag. Die Schachpinguine Berlin hatten wohl bestenfalls Aussenseiterchancen und wurden nach einem guten Turnier 9. Die Sfr. Friedrichshagen spielten ein tolles Turnier, allerdings reichte es am Ende nicht für den Erfolg. In Runde 5 gewinnen sie an Tisch 2 überraschend gegen Lichtenberg, verlieren dann aber die Runden 6 und 7 und werden schließlich 7, was ihren Leistungen nicht gerecht wird. Der SC Weisse Dame kommt anfangs nicht richtig ins Turnier, gibt dann aber richtig Gas und schafft es sogar dem späteren Sieger USV Halle ein Remis abzuluxen. Doch es reicht am Ende nicht. Mit Platz 5 verpassen sie die Qualiplätze knapp.
Der SC Borussia Lichtenberg ist an 2 gesetzt, spielt die ersten vier Runden in den Erwartungen und setzt sich an 2 fest. Doch zwei verpatzte Runden später seht alles nicht mehr ganz so rosig aus und man muss bangen. Nur der knappe Letztrundensieg gegen Papenburg bringt die sichere Quali und sogar Platz 2 dank besserer Zweitwertung.

Die AK u16 fand in Berlin statt. Dadurch durften wir eine Mannschaft mehr schicken. So waren alle drei Berliner auf den Plätzen 7, 8 und 9 gesetzt und ohne wirkliche Aussichten auf Qualiplätze zur DVM. So sollte es auch kommen. SV Mattnetz Berlin und SC Kreuzberg konnten ihren Setzlistenplatz nicht ganz halten und rutschten auf 9 bzw. 10 ab. SC Borussia Lichtenberg spielte ein gutes Turnier und hatte in der letzten Runde sogar kleine theoretische Chancen auf die Quali. Doch am Ende reichte es „nur“ zu Platz 6.

Link zur Homepage

Die Berliner Ergebnisse in der Übersicht:

u12:
2. Platz: Sfr. Nord-Ost Berlin –> Quali zur DVM
3. Platz: SV Empor Berlin –> Quali zur DVM
4. Platz: SC Borussia Lichtenberg –> Quali zur DVM

u14:
3. Platz: SV Empor Berlin –> Quali zur DVM
5. Platz: SV Mattnetz Berlin

u14w:
2. Platz: SC Borussia Lichtenberg –> Quali zur DVM
5. Platz: SC Weisse Dame
7. Platz: Sfr. Friedrichshagen
9. Platz: Schachpinguine Berlin

u16:
6. Platz: SC Borussia Lichtenberg
9. Platz: SC Kreuzberg
10. Platz: SV Mattnetz Berlin

Veröffentlicht unter Allgemein, NVM